Unsere aktuellen öffentlichen Programme

(Einen Überblick über unsere buchbaren Programme für Firmen / Tagungen / Kongresse finden Sie hier.)


Der Impro-Keller
Impro-Comedy-Show

Wer zum Lachen in den Keller geht, ist hier herzlich willkommen! Das Fast Forward Theatre gestaltet auf der Tiefgeschoss-Bühne des "Szenario" einen anarchischen improvisierten Comedy-Abend mit den bewähren Zutaten: Spontaneität, Tempo, Aberwitz, vielschichtiges Story-Telling und garantierte Unterhaltung!

Vom Publikum übrigens muss niemand auf die Bühne. Die Zuschauer dürfen sich entspannt zurücklehnen, noch ein Getränk an der Bar holen, und genießen.

Dauer: 2 x 45 Minuten.


MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie
spannend - kurzweilig - mörderisch

Das Fast Forward Theatre improvisiert eine fulminante Krimi-Komödie voller liebenswürdiger, faszinierender und auch düsterer Gestalten, die sich tiefer und tiefer in ihre Beziehungsgeflechte verstricken. Angetrieben von Liebe und Eifersucht, Hoffnung und Gier schmieden sie große Zukunftspläne und lassen sich zu fatalen Kurzschlusshandlungen hinreißen.

Emotionale Tiefe und Dramatik gehen einher mit elegantem Humor und umwerfender Situationskomik.

Das komplett improvisierte Krimi-Theaterstück „MordLust“ besticht mit all den Elementen, die einen gelungenen Krimi-Abend ausmachen: Nervenkitzel, Mord und Mitraten, und ein furioses Finale, in dem Kommissar und Publikum den Täter (hoffentlich) hinter Schloss und Riegel bringen.

Dauer: ca. 2 x 45 Minuten.
Mit Live-Musik-Begleitung.

“... ungeheures Schauspieltalent, jede Menge Spontaneität und Fantasie.” (Oberhessische Presse)


Cash Fiction - Anleitung zur finanziellen Unzufriedenheit
Wissenskabarett mit Bernd Waldeck und dem Fast Forward Theatre

„Erst wenn die Ebbe kommt, sieht man, wer nackt schwimmt.“
Warren Buffett (Investment-Legende und Mäzen)

Warum habe ich eigentlich nicht mehr Geld? - Kabarettist und Finanzbranchen-Insider Bernd Waldeck plaudert aus dem Nähkästchen "Geldanlage" und verknüpft seine Beobachtungen aus zwölf Jahren Berufserfahrung mit überraschenden Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie.
Außergewöhnlich inszeniert mit Comedy, Zauberkunst und der spontanen Situationskomik des Fast Forward Theatre entfalten sich die ewigen Gesetze des Geldes.

Erfahren Sie, warum Schimpansen die besseren Geldanleger sind, warum wir mit Humor und Lachen deutlich erfolgreicher sind als mit Sorge und Perfektion.

Bernd Waldeck ist Finanz-Comedian und Zauberkünstler. Nach Abschluss seines BWL-Studiums studierte er Schauspiel und Artistik an der "British National Academy for Physical Theatre and Circus Arts" in Bristol und wurde Zauberkünstler. Später arbeitete er 12 Jahre lang für ein führendes deutsches Unternehmen als Finanzexperte. Er bringt fundiertes Insiderwissen aus der Geldbranche pointiert für Sie auf die Bühne.

Martin Esters und Tom Gerritz vom Fast Forward Theatre gehören mit über 1000 Aufführungen auf nationalen und internationalen Bühnen zu den Virtuosen des improvisierten Theaters. Sie greifen die Themen szenisch auf, stellen nie gefragte Fragen und inszenieren Antworten mit schwungvoller Kaltschnäuzigkeit und pittoreskem Hintersinn. Live, spontan und tabulos.

Dauer: 2 x 45 Minuten.


Verhagelte Ernte

Improvisierter Agenten-Thriller

Düstere Machenschaften, bizarre Enthüllungen, weltweite Verschwörungen ... – Das Fast Forward Theatre spielt eine Agenten-Thriller-Komödie, die sich bei ihren Story-Mechanismen lustvoll bei all dem bedient, was wir bei Agenten-Thrillern der 70er und 80er Jahre kennen- und liebengelernt haben. Spannung, Humor und Atmosphäre greifen eng ineinander.
Wie immer beim Fast Forward Theatre ist das abendfüllende Theaterstück komplett improvisiert. Die Zuschauer können Schauplatz und Ablauf der Geschichte live mitbestimmen.

Mit Live-Musik-Begleitung.

Dauer: 2 x 45 Minuten.


Supperville. Eine Performance.

Koproduktion von Fast Forward Theatre | Theater GegenStand | conscientious mythmakers

Regie: Martin Esters | Sabine Manke

Supperville ist kein Ort wie jeder andere. Seine Topografie entfaltet sich zwischen Comedy und Drama, Tristesse und Spektakel, zwischen Kunst und Trash, Impro und Performance und manchmal auch zwischen Verdunkelung und Erleuchtung.

Die "Suppervillains" treffen zu einem großen Festmahl aufeinander und alles, was für die 9 Schauspieler zu Beginn feststeht, sind ihre Namen und ihre Beziehungen zueinander. Alles andere wird improvisiert und verdrängt, entsteht und vergeht im Laufe des Abends.

Dirigiert von rücksichtslos rätselhaften Regeln und einer gnadenlos liebevollen Ton-Regie. Motiviert von den geheimsten Regungen und fatalsten Blackouts der Figuren. Und nicht zuletzt: Inspiriert, geläutert und verwandelt von den Projektionen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Willkommen in Supperville! Willkommen in Ihrem eigenen Film!

Dauer: 75 Minuten.

>> Rezension der Oberhessischen Presse zu Supperville
>> Bloggerinnen-Rezension zu Supperville

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.